Gepäckbestimmungen

Reisegepäck

 

1 Reisetasche oder 1 Koffer pro Person:

Für das Reisegepäck gilt bei allen Busreisen, dass nur 1 Reisetasche oder 1 Koffer (bis max. 25kg!) befördert werden kann. Die Transportkapazität von Reisebussen ist beschränkt.

Übergepäck:

Kann aufgrund des Kofferraumvolumens unter Umständen nicht berfördert werden. Für Übergepäck fällt eine Gebühr von 25€ pro weiterem Gepäckstück bzw. 1€ pro weiterem Kilogramm an. Aufpreis für die Mitnahme eines Rollstuhls oder Rollators 20€. Desweiteren kann max 1 Handgepäck (bis 5 kg) pro Person befördert werden. Das Gepäckstück ist sofort nach Erhalt auf eventuelle Schäden zu untersuchen.

Im Schadensfall

ist dies dem Fahrpersonal unverzüglich zu melden. Spätere Reklamationen können nicht anerkannt werden. Der Haftungsanspruch ist damit erloschen.

Die Haftung

ist auf das geltende gesetzliche Mindestmaß begrenzt. Die Gepäckstücke müssen geeignet sein, den normalen Belastungen eines Transportes in einem Verkehrsmittel standzuhalten. Der Inhalt ist durch den Reisenden derart zu sichern, dass dieser durch das Stapeln mehrerer Gepäckstücke übereinander nicht beschädigt werden kann. Zerbrechliche Inhalte sind entsprechend zu kennzeichnen und dem Fahrpersonal anzuzeigen. Spätere Reklamationen können nicht anerkannt werden. Die Mitnahme von sperrigen Sachen wie Kinderwagen, Rollstühlen, Rollatoren usw. und die Mitnahme von Reisegepäck in größeren Ausmaßen oder Anzahl sind nur nach vorheriger Anmeldung und Bestätigung durch unser Reisebüro möglich.