fbpx

Kanalinseln

Angebot merken

Jersey, Guernsey, Sark, Herm und Alderney – die Kanalinseln vor der Küste Frankreichs locken mit exquisiten Küsten, schattigen Gassen und dem Charme der alten Welt. Nicht ganz Großbritannien und auch nicht ganz Frankreich, die unabhängigen Inseln werden Sie begeistern! Erleben Sie den Zauber der größten Insel Jersey, die wilde Schönheit Guernseys und die überraschende Eigenartigkeit Sarks!

Erleben Sie Jersey, Guernsey & Sark!


Buchungspaket
01.05. - 08.05.2021
8 Tage
Doppelzimmer, Halbpension
Belegung: 2 Personen
1.849,00 €
01.05. - 08.05.2021
8 Tage
Einzelzimmer, Halbpension
Belegung: 1 Person
2.349,00 €

1. Tag – Welcome und Bienvenue! Flug mit Lufthansa von München nach Jersey, der größten der Kanalinseln. Nach der Landung Begrüßung durch Ihre Reiseleitung und Transfer zu Ihrem Hotel in der Inselhauptstadt Saint Helier. Der restliche Tag steht Ihnen für erste eigene Erkundungen zur freien Verfügung.

2. Tag – Jerseys Ostküste: Nach dem Frühstück unternehmen Sie gemeinsam mit Ihrer Reiseleitung eine Orientierungsführung durch Saint Helier, Jerseys einzige richtige Stadt. Die ansehnlichen Altbauten, die charmanten kleinen Straßen, die Yachten im Hafen und der Blick auf das Elizabeth Castle werden Sie begeistern! Danach machen Sie sich auf zum ansehnlichen Herrenhaus Samarès Manor, eines der bedeutendsten Baudenkmäler der Insel. Sie erwartet eine Führung Sie eine Führung durch das herrschaftliche Anwesen und den wunderschönen Garten. Entlang der Küste gelangen Sie in das malerische Hafenstädtchen Gorey, das vom mächtigen Mont Orgueil Castle beeindruckend überthront wird. Zum Abschluss besuchen Sie das La Hougue Bie Museum. Das Herz der Stätte ist die mittelalterliche Kapelle über dem ca. 6.000 Jahre alten neolithischen Ganggrab.

3. Tag – Wunderschönes Guernsey: Mit dem Schiff setzen Sie auf die zweitgrößte Insel des Archipels über, Guernsey. Dort angekommen unternehmen Sie eine Panoramafahrt. Guernsey überrascht Sie mit einigen atemberaubenden Stränden an der Nordküste, den schroffen Klippen im Süden und der lebhaften Inselhauptstadt Saint Peter Port. Sie spazieren durch das charmante Saint Peter Port und besuchen das Inselwahrzeichen, die Burg Castle Cornet, die auf einer kleinen Nachbarinsel gelegen ist. Danach können Sie auf der Überfahrt zurück nach Jersey noch einmal die Atlantikluft schnuppern!

4. Tag – Jersey genießen: Sie haben heute viel Zeit, Jersey auf eigene Faust zu erkunden. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Besuch der Inselfestung Elizabeth Castle vor Saint Helier? Bei Ebbe können Sie über einen sonst im Wasser verschwundenen Weg spazieren, alternativ bringt Sie eines der Amphibienfahrzeuge zur Inselfestung.

5. Tag – Jerseys Westküste: Entlang der weitläufigen St. Aubin’s Bay fahren Sie von Saint Helier in Richtung Westen. In Saint Aubin angekommen bietet sich Ihnen ein herrlicher Blick auf das Fort, das auf einer felsigen Insel in der Bucht liegt. Anschließend erreichen Sie Sie die Jersey Lavender Farm in Saint Brelade. Hier bekommen Sie einen spannenden Einblick in die Herstellung und Verarbeitung des wertvollen Öls in eine Reihe von duftenden Jersey-Lavendel-Produkten. Danach haben Sie die Westküste Jerseys erreicht, durch das Les Mielles Nature Reserve immer entlang der Küste fahren Sie zur Ruine des Grosnez Castle aus dem 14. Jahrhundert ganz im Nordwesten der Insel. Auf dem Rückweg stoppen Sie im Hamptonne Country Life Museum, das Ihnen einen einzigartigen Einblick in das traditionelle Leben der Insel bietet.

6. Tag – Jersey auf eigene Faust: Genießen Sie Ihren freien Tag. Sie sollten es nicht verpassen, den lebhaften Central Market mit seinen unzähligen Marktständen zu besuchen! Von Antiquitäten über Blumen, Obst und Gemüse bis hin zur Handwerkskunst finden Sie hier für jeden Geschmack etwas!

7. Tag – Skandalöses Sark: Mit dem Schiff fahren Sie auf die autofreie Insel Sark, auf der die Zeit still zu stehen scheint. Bis 2008 herrschte auf Sark die letzte feudale Gesellschaft der westlichen Welt, sie wurde von einem von der englischen Krone eingesetzten Seigneur regiert. Nach den demokratischen Wahlen, um die sich ein großer Skandal rankt, wurde Sark zur neuesten Demokratie Europas. Sie spazieren über die Insel und besuchen die La Seigneurie Gardens. Rückfahrt mit dem Schiff nach Jersey.

8. Tag – Au Revoir und Bye Bye: Mit vielen neuen Eindrücken im Gepäck heißt es heute Abschied nehmen. Vormittags haben Sie noch einmal Zeit, Jersey zu genießen. Nachmittags erfolgt der Transfer zum Flughafen und der Rückflug nach München.

Stanglmeier-Leistungspaket
  • Flug ab/bis München mit Lufthansa nach Jersey und zurück in der Economy Class
  • 23 kg Freigepäck & 8 kg Handgepäck p.P.
  • Stanglmeier Kleingruppenreise mit Reiseleitung mit Ausflügen und Transfers
  • 7x Übernachtung im 3-Sterne The Merton Hotel in Saint Helier auf Jersey
  • 7x Halbpension: volles englisches Frühstück & Abendessen als Buffet
  • Ausflugspaket: „Jerseys Ostküste“ (inkl. Besuch Samarès Manor & La Hougue Bie Museum), „Wunderschönes Guernsey“ (inkl. Fähre, Panoramafahrt & Besuch Castle Cornet) , „Jerseys Westküste“ (inkl. Besuch Jersey Lavender, Grosnez Castle & Hamptonne Country Life Museum) & „Skandalöses Sark“ (inkl. Fähre, Inselrundgang & Besuch La Seigneurie Gardens)
  • Stanglmeier Reisebegleitung

Bitte lesen Sie dieses Produktinformationblatt, welches das Formblatt zur Unterrichtung des Reisenden bei einer Pauschalreise nach § 651a BGB enthält. Wir informieren Sie hiermit über die wichtigsten Eigenschaften der Reise und Ihre Rechte. Bei Fragen wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an uns bzw. Ihr Reisebüro.

Reiseinformationen - mit allen Terminen

Kanalinseln

 

Reiseinformationen - je Reisetermin

Kanalinseln / 01.05.2021 - 08.05.2021

The Merton Hotel ***

Ihr Hotel liegt nur 10 Gehminuten vom Zentrum entfernt. Das Frühstück und Abendessen wird Ihnen im Belvedere Restaurant serviert. Ihr Hotel verfügt über den Wasserpark Aquadome mit Innen-/Außenpools, Sauna, Dampfbad und Whirlpool gibt. Auch eine Surfmaschine, ein Fitnesscenter und ein Tennisplatz sind vorhanden.

ähnliche Reisen

Mehr von Stanglmeier