Kroatien – Montenegro – Albanien

Angebot merken

Europas blaues Herz

Balkan » Kroatien

Die Makarska Riviera ist der wohl schönste Abschnitt der kroatischen Adriaküste. Traumhafte Strände und sehenswerte Küstenstädte – eine viel versprechende Kombination. Ein echter Geheimtipp ist Montenegro: Historische Städte und spektakuläre Bergpanoramen erwarten Sie! Albanien, das Land der Adler, ist ein Wechselspiel von zauberhafter Natur und Kultur. Malerische Fischerorte und antike Ausgrabungsstätten stehen im Kontrast zum lebendigen Treiben der Hauptstadt Tirana.

Diese Reise ist zur Zeit nicht online buchbar.
Bitte senden Sie uns stattdessen ein Anfrage, oder nutzen Sie telefonisch unseren Kundenservice: Tel: 0800 900 800 2

1. Tag – Anreise: Anreise an die Opatija Riviera. Anschließend gemeinsames Abendessen.

2. Tag – Opatija Riviera und Makarska Riviera: Nach dem Frühstück starten Sie mit einer Stadtführung in Opatija. Das Seebad liegt am Fuß des Gebirgsmassivs Uka und weist dadurch ein ganzjährig mildes Klima auf. Die Architektur ist durch die österreichische Monarchie geprägt. Während einer Stadtführung sehen Sie unter anderem die Villa Angiolina und die St. Jakobskirche. Weiterfahrt zur Makarska Riviera, wo Sie übernachten.

3. Tag – Makarska Riviera und Budva: Entlang der Küste geht es heute weiter in den Süden. Sie passieren die kroatisch-montenegrinische Grenze und fahren in den Raum Budva. Bevor Sie Ihr Hotel erreichen besuchen Sie noch die traumhafte Bucht von Kotor. Bei einer Stadtführung in der gleichnamigen Stadt sehen Sie eine der sehenswertesten Altstädte der Ost-Adria, die am Ende eines imposanten Fjords gelegen ist. Anschießend Besuch des Meeresmuseums und der Kathedrale St. Triphun bevor Sie Perast erreichen. Dort erwartet Sie eine Bootsfahrt zu der Insel Gospa od Skrpjela. Die Gospa od Škrpjela ist eine malerische Insel vor der Küste von Perast in der Bucht von Kotor in Montenegro. Auf der künstlich aufgeschütteten Insel wurde eine Kirche errichtet, in der eindrucksvolle Meisterarbeiten montenegrinischer und italienischer Künstler zu besichtigen sind. Die nächsten beiden Nächte verbringen Sie in Budva.

4. Tag – Nationalpark Lovce und Cetinje: Über eine atemberaubende Serpentinenstraße erreichen Sie heute zunächst das Bergdorf Njegusi im Nationalpark Lovcen, das vor allem für seinen Räucherschinken bekannt ist. Danach Weiterfahrt in die ehemalige Hauptstadt Cetinje. Das königliche Cetinje kann man als die Kulturhauptstadt Montenegros bezeichnen und hat eine bedeutende Geschichte hinter sich. Am Fuß des Lov en gelegen war Cetinje einst Heimatstadt der berühmten Fürstenfamilie Petrovi , die gemeinsam mit europäischen Diplomaten und anderen Herrschern der Stadt ihren royalen Flair verliehen. Heute ist sie gemeinsam mit Podgorica die Hauptstadt Montenegros und offizieller Sitz des montenegrinischen Präsidenten.

5. Tag – Busdva, Shkodra, Burg Rozafa und Durres: Sie reisen weiter über die montenegrinisch- albanische Grenze bis nach Shkodra. Die alten Steine des Städtchens zeugen von einer über 2.400 Jahre alten Geschichte. Durch die Nähe zu den westlichen Handelsrouten hatte die Stadt vor allem strategisch eine große Bedeutung, die sie sich bis heute bewahrt hat. Sie flanieren durch die Gassen der Stadt, vorbei an entzückenden Kirchen und mächtigen Moscheen. Auf einem felsigen Hügel thronen die Ruinen der Festung von Rozafa über der grünen Ebene. Die Festung steht für die bewegte Geschichte von Shkodra. Illyrer, Byzantiner, Venezianer und Türken haben hier ihre Spuren hinterlassen. Bevor Sie weiter fahren, machen Sie einen kurzen Abstecher zur Burg Rozafa. In Durres erwartet Sie bereits Ihr Stadtführer. Übernachtung in Durres.

6. Tag – Kruja und Tirana: Heute steht ein Ausflug nach Kruja und Tirana auf dem Programm. Das Bergstädtchen Kruja wird Sie mit ihrem mittelalterlichen Flair verzaubern. Erkunden Sie den Basar, die Burg sowie das Skanderbeg Museum, bevor es weiter nach Tirana geht. Im Gegensatz zum Rest des Landes wirkt die Stadt mit Ihren großen Boulevards eher modern. Im Zentrum befindet sich der Skanderbeg-Platz, welcher unter anderem vom Kulturpalast, dem Rathaus und dem Nationalmuseum umgeben ist.

7. Tag – Durres und Dubrovnik: Auf dem Weg nach Dubrovnik steht ein kurzer Halt in der montenegrinischen Hauptstadt Podgorica an. Bei einer Stadtführung sehen Sie die schönsten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Anschließende Weiterfahrt nach Dubrovnik und Übernachtung.

8. Tag – Dubrovnik: Einst als unscheinbare Siedlung auf einem Felsrücken gegründet, zählt Dubrovnik heute eindeutig zu den Perlen der Adria. Begeben Sie sich mit Ihrem Reiseleiter in die mittelalterlichen Gassen und bestaunen Sie hier die zahlreichen Sehenswürdigkeiten und Kunstschätze. Am Pile-Tor, dem Eingang zur berühmten Altstadt, startet Ihre Stadtbesichtigung. Während eines Rundgangs durch die mittelalterlich anmutenden Gassen sehen Sie die zahlreichen Sehenswürdigkeiten und Kunstschätze, die 1980 von der UNESCO in die Liste der Weltkulturerben aufgenommen wurden. Von dieser Stadt werden Sie ganz sicher in den Bann gezogen!

9. Tag – Split und Sibenik: Nach einem ausgiebigen Frühstück brechen Sie auf in Richtung Sibenik. Ihr erster Halt ist Split. Begeben Sie sich auf eine Zeitreise in die Antike und besichtigen Sie bei einer Stadtführung das Zentrum der Stadt, welches um den Diokletianpalast angesiedelt ist. Weiterfahrt nach Trogir. Sie übernachten im Raum Sibenik.

10. Tag – Zadar und Zagreb: Vormittags erreichen Sie Zadar. Das sogenannte „Tor zur Region Dalmatien“ entdecken Sie am Besten im Rahmen eines geführten Stadtrundganges. Die historische Altstadt Zadars befindet sich getrennt von der neuen Stadt auf einer Halbinsel. Hier können Sie die Relikte der 3000-jährigen Stadtgeschichte bestaunen. Weiterfahrt in die kroatische Hauptstadt nach Zagreb. Sie sehen während einer kurzen Führung unter anderem den Stefansdom und die Kathedrale. Übernachtung in Zagreb.

11. Tag – Heimreise: Mit vielen neuen Eindrücken treten Sie die Heimreise an.

Stanglmeier-Leistungspaket
  • Fahrt im Fernreisebus
  • 10x Übernachtung mit Frühstückbuffet in guten Mittelklassehotels: 1x Opatija Riviera, 1x Makarska Riviera, 2x Raum Budva, 2x Raum Durres, 2x Raum Dubrovnik, 1x Raum Sibenik, 1x Raum Zagreb
  • 10x Abendessen
  • Ausflug Nationalpark Lovcen und Cetinje inkl. Reiseleitung
  • Ganztägige Reiseleitung Shkodra und Durres ab albanischer Grenze
  • Stadtführungen in: Opatija, Kotor, Dubrovnik, Cetinje, Shkodra, Tirana, Split, Zadar, Zagreb
  • Besichtigungen in Perast und Kruja
  • Eintritte: Meeresmuseum in Kotor, Kathedrale St. Triphun in Kotor, Kloster in Cetinje, Burg Rozafa, Diokletian Palast in Split
  • Eintritt & Führung Kathedrale und Franziskanerkloster in Dubrovnik
  • Verkostung von Räucherschinken und Käse im Bergdorf Njegusi
  • Bootsfahrt von Perast zur Insel Gospa od Skrpjela und zurück
  • Citytax

ähnliche Reisen

Mehr von Stanglmeier