Osteuropa: Baltikum, Russland, Rumänien

Fantastische Natur, lebendige Kultur - Osteuropa lockt mit dem "Reiz des Unbekannten"

Baltikum

Die drei Staaten Litauen, Lettland und Estland - auch als baltische Staaten oder Baltikum bezeichnet - sind sich landschaftlich sehr ähnlich. Ein Beispiel dafür ist die Ostseeküste: ein scheinbar endloser Strand. Erfrischend unterschiedlich und abwechslungsreich sind dafür ihre Metropolen. Auf unserer Busrundreise lernen Sie St. Petersburg, Riga, die Stadt des Jugendstils, und das mittelalterliche Tallinn kennen und sicher auch lieben.

Auf Ihrer 12-tägigen Reise erleben Sie Litauen, Lettland und Estland mit lebendigen Kulturstätten, geschichtsträchtigen Schlössern und ursprünglichen Landschaften. Als Höhepunkt verbringen Sie zwei volle Tage in der früheren Zaren- und Kaiserstadt St. Petersburg - einfach und unkompliziert ohne Visum. Helsinki und Stockholm runden Ihre Reise um die Ostsee ab.


Russland

Russland ist ein Land mit einzigartiger Kultur und Natur. Es zieht Millionen von Touristen aus allen Ländern an. Jeder kann für sich neue unvergessliche Orte und fantastische Impressionen entdecken.

Steigen Sie ein in den Sonderzug auf der Transsibirischen Eisenbahn! Erleben Sie das letzte große Reise-Abenteuer dieser Welt! Die große Sonderzugreise von Moskau zum Baikalsee und über die Mongolei nach Peking bietet die Erfüllung eines echten Lebenstraums. Tataren, Tschuwaschen, Eweken, Kehlkopfgesang, Birkenwodka, Kaviachips, Taigabeeren, Hering im Pelzmantel - reichlich Abwechslung es bei Völkerkunde, Speis und Trank sowie den Ausflugsprogrammen unterwegs. Einsteigen bitte!
 

Rumänien

Besuchen Sie mit uns ein noch wenig bekanntes, aber faszinierendes Reiseland. Von der römischen Provinz zur Ungarnherrschaft, die deutsche Siedler ins Land holte, ging die Entwicklung zu unabhängigen Fürstentümern. Bewundern Sie die Karpatische Gebirgskette, das Schwarze Meer, das Donaudelta, die Klöster in der Nordmoldau, die uralten Traditionen aus Maramures. Transsilvanien, zu Deutsch Siebenbürgen mit der Legende des Grafen Dracula, den gute Wein, das traditionelle Essen und vor allem die Gastfreundschaft der Bevölkerung werden Sie begeistern!

Wir laden Sie auf eine 11-tägige Rundreise durch Rumänien ein, bei der Sie die schönsten Plätze des Landes entdecken. Sie beginnen Ihre Reise in Bratislava, der slowakischen Hauptstadt. Am nächsten Tag fahren Sie weiter Richtung rumänische Grenze, an der Sie die Stadt Satu erreichen und von Ihrer rumänischen Reiseleitung erwartet werden. Danach geht es weiter in die Bergwerk-Stadt Baia Mare. Dort lernen Sie die entlegene Region der Maramures-Dörfer kennen. Hier finden Sie noch lebendige Traditionen, Kreativität in Holz und Trachten. Besonders auffällig sind die Holzkirchen mit ihren hohen Türmen und den Schindeldächern. Sie besuchen Sapanta mit dem "Heiteren Friedhof", wo geschnitzte Kopftafeln und humorvolle Grabschriften an die Toten erinnern. Im Izatal besuchen Sie die Klosteranlage Barsana, und in Rozavlea bewundern Sie die einzigartige Holzarchitektur und eine der ältesten und größten Holzkirchen der Region. Am Nachmittag fahren Sie durch die wunderschöne Landschaft des Maramures-Gebirges in die Bukowina-Region. Die vier Moldau-Klöster und eine Dorfkirche haben  von der UNESCO für die Einzigartigkeit der Außenwandmalereien den Preis „Goldenen Apfel“ verliehen bekommen. Sie besichtigen die drei Klöster Moldovita, Sucevita und Voronet. Am nächsten Tag geht es weiter in das Donaudelta. Sie werden mit einer Fähre zum Tor des Donaudeltas gebracht, einem Paradies für Vögel und Fische. Während einer Schifffahrt können Sie über 150 verschiedene Fischarten und 300 Vogelarten bewundern die sich entlang von Küstengewässern und der größten Schilflandschaft der Erde tummeln. Auf einer Panoramafahrt durch Bukarest sehen Sie unter anderem das Pressehaus, den Triumphbogen, das Königliche Schloss und das Parlamentsgebäude – nach dem Pentagon das zweitgrößte Gebäude der Welt! Abends erwartet Sie in einem schönen Spezialitätenrestaurant ein Abendessen mit Folklore und Tischwein. Am achten Tag verlassen Sie Bukarest und fahren Richtung Südkarpaten. Die erste Station dort ist Schloss Peles, die ehemalige Sommer-Residenz der Königsfamilie. Danach fahren Sie nach Brasov/Kronstadt, dessen schöne Altstadt Sie begeistern wird! Höhepunkte sind die Schwarze Kirche, der größte gotische Sakralbau Osteuropas. Am nächsten Tag besichtigen Sie die  Burg Bran (Törzburg). Wenn auch als „Dracula-Burg“ bekannt, hat sie für die zweite königliche Familie eine wichtige Rolle gespielt. Weiter geht es nach Sibu/ Herrmannstadt, wohl die schönste Stadt Siebenbürgens. Bei der ausführlichen Besichtigung sehen Sie den Großen und Kleinen Ring, die Lügenbrücke und die evangelische und orthodoxe Kirche der Stadt. Am zehnten Tag reisen Sie nach Budapest und haben dort Ihre letzte Übernachtung.