fbpx

Paradores de España

Angebot merken

Leidenschaftlich, raffiniert und dem guten Leben verpflichtet – genau das ist Spanien. Ein lebendiges Klischee aber doch vielfältiger, als Sie es sich vorstellen können. Auf dieser spannenden Reise wird Sie das Land mit einer ganz anderen, überraschenden Seite verzaubern!


Buchungspaket
20.10. - 29.10.2020
10 Tage
Doppelzimmer, Halbpension
Belegung: 2 Personen
2.599,00 €
20.10. - 29.10.2020
10 Tage
Einzelzimmer, Halbpension
Belegung: 1 Person
3.199,00 €

1. Tag – ¡Bienvenido a España! Flug nach Madrid. Nach der Landung Begrüßung durch Ihre örtliche Reiseleitung, die Sie die nächsten Tage mit viel Wissen und Anekdoten begleiten wird. Sie machen sich auf in das Zentrum der spanischen Haupstad, welche Sie bei einer spannenden Panoramafahrt erleben werden. Madrid ist ein verführerischer Ort mit einer ganz besonderen Energie, die eine einfache Botschaft enthält – die Stadt weiß wirklich, wie man lebt! Danach Fahrt in den Parador de Alcalá de Henares, einem ehemaligen Kloster aus dem 17. Jahrhundert.

2. Tag – Renaissance und Mittelalter: Ihr erster Stopp ist heute die herrschaftliche Palast- und Klosteranlage des Heiligen Lorenzo El Escorial im Nordwesten Madrids. Die historische Residenz des spanischen Königshauses ist der größte Renaissancebau der Welt und zählt seit 1984 zum UNESCO Weltkulturerbe. Anschließend fahren Sie weiter nach Toledo, eine der schönsten Städte Spaniens. Im Mittelalter sollen der Legende nach christliche, muslimische und jüdische Gemeinschaften friedlich zusammengelebt haben, und genau diese Legende macht den Zauber der „Stadt der drei Kulturen“ so spannend. Übernachtung im Parador de Toledo mit seiner unvergleichlichen Lage.

3. Tag – Spanien wie aus dem Film: Einst die größte und kultivierteste Stadt Westeuropas, wirkt Córdoba wie ein riesiges Filmset. Doch den wahren Zauber entdecken Sie erst, wenn Sie durch das enge Labyrinth aus engen Kopfsteinpflasterstraßen und durch die hypnotisierende Mezquita wandeln. Als eines der größten islamischen Gebäude der Welt gilt es als Sinnbild für die weltliche, raffinierte Kultur die hier an diesem Ort vor mehr als einem Jahrtausend blühte. Nach Ihrer Stadtbesichtigung von Córdoba haben Sie nachmittags Zeit für eigene Erkundungen. Sie schlafen im Parador de Córdoba, der über den Ruinen des Sommerpalast von Abderramán erbaut wurde und Sie mit dem großartigen Ausblick über die Stadt begeistern wird.

4. Tag – Ein Tor in die Vergangenheit: Einige Städte sprengen die Vorstellungskraft, andere überzeugen nur langsam – Sevilla wird Sie sofort zärtlich verführen: das historische Zentrum, überragt von einer gotischen Kathedrale, ist eine berauschende Mischung aus prächtigen Mudéjar-Palästen, barocken Kirchen und verwinkelten mittelalterlichen Gassen. Sevilla, die Heimat des Flamencos, wird Sie bei einer abwechslungsreichen Panoramafahrt in den Bann ziehen und nachmittags einladen, die Stadt noch einmal ganz nach Ihren Wünschen zu erleben. Weiterfahrt in den modernen Parador de Cádiz, der einen kurzen Spaziergang von der Altstadt entfernt direkt am Strand liegt.

5. Tag – Atlantikzauber: Cádiz gilt als eine der ältesten, ununterbrochen besiedelten Städte Europas. Im vierten Jahrtausend nach der Gründung begeistert die Stadt auch noch heute vor allem durch Ihre einmalige Lage – fast vollständig von der Bucht von Cádiz umgeben auf einer schmalen Landzunge finden Sie ein romantisches Durcheinander an gewundenen Straßen mit vielen kleinen Tavernen und beeindruckenden Kathedralen, deren Mysterien Sie bei einer Stadtbesichtigung lüften. Nachmittags besuchen Sie eine Weinkellerei, in der Sie köstliche andalusische Weine verkosten werden.

6. Tag – Die größte Weiße Stadt Andalusiens: Spektakulär oberhalb der El Tajo-Schlucht gelegen, erkunden Sie heute die düsteren Geheimnisse der größten der Weißen Städte Andalusiens, Ronda. Bei Ihrer Stadtbesichtigung besuchen Sie unter anderem den wunderschönen Palast von Don Bosco, die Stiftskirche Santa Maria la Mayor und eine der ältesten und schönsten Stierkampfarenen der Welt. Anschließend fahren Sie weiter zum modernden Parador de Antequera, der in einer herrlichen Gartenlage liegt.

7. Tag – Das Florenz Andalusiens: Antequera liegt seit jeher an einem der Hauptverkehrswegen Andalusiens und wird Sie bei einer Stadtbesichtigung begeistern. Zwei Grabhügel aus der Bronzezeit bewachen das nördliche Tor zur Stadt, maurische Sagen ranken sich um die großartige Alcazaba und der opulent spanische-barocke Stil verleihen der Stadt einen ganz besonderen Charme. Die mehr als 30 Kirchen der Stadt mit Ihren wunderschönen Innenräumen haben der Stadt den liebevollen Beinamen „das Florenz Andalusiens“ gegeben. Nachmittags fahren Sie weiter zum Parador de Jaén, der mit seiner einmaligen Lage die Stadt vom Hügel Cerro de Santa Catalina aus beherrscht.

8. Tag – Renaissancezauber: Heute werden Sie die beiden von der UNESCO als Weltkulturerbe geführten Kleinstädte Úbeda und Baeza begeistern. Diese beiden abgelegenen Landstädte bewahren eine Schatzkammer prächtiger christlicher Renaissancebauten, aus einer Zeit als es einigen Familien gelang, ein riesiges Vermögen anzusammeln und große Teile für die Verschönerung ihrer Heimatstädte aufzuwenden. Danach besuchen Sie eine Olivenölfabrik, bei der Sie mehr über das besondere grüne Gold erfahren werden. Abends empfiehlt sich ein Spaziergang im charmanten Jaén, dass Sie mit dem historischen Zentrum, versteckten Vierteln und einer grandiosen Kathedrale überraschen wird.

9. Tag – Die Heimat des Theaters: Sie erkunden heute Almagro, das mit dem ältesten Theater des Landes aus dem 17. Jahrhundert untrennbar mit der Kunst ist. Bei einer Stadtbesichtigung erleben Sie die winzige Stadt, die vor allem mit den grüngetäfelten Plaza Mayor begeistern wird und die Frage aufwirft, ob es sich hier um den schönsten Platz Spaniens handelt? Auch erwartet Sie eine Weinverkostung in einer Weinkellerei. Sie übernachten im Parador de Almagro, der in einem ehemaligen Kloster aus dem 16. Jahrhundert untergebracht ist. Unser Tipp: probieren Sie unbedingt die leckeren eingelegten Auberginen, welche besonders typisch für diese Region sind.

10. Tag – Adiós! Nach einem letzten leckeren Frühstück fahren Sie zurück nach Madrid. Mit vielen neuen Eindrücken im Gepäck treten Sie die Rückreise nach München an.

Stanglmeier-Leistungspaket
  • Flug ab/bis München nach Madrid und zurück mit Lufthansa in der Economy Class
  • 23 kg Freigepäck & 8 kg Handgepäck p.P.
  • Transfers, Ausflüge und Rundreise im klimatisierten Reisebus mit örtlicher, deutschsprachiger Reiseleitung und örtlichen Stadtführern
  • 9x Übernachtung mit Halbpension in 4-Sterne Paradores (1x Alcala de Henares, 1x Toledo, 1x Córdoba, 2x Cádiz, 1x Antequera, 2x Jaén & Almagro)
  • 2x Weinverkostung in einer Weinkellerei
  • 1x Besuch einer Olivenölfabrik
  • Umfangreiches Ausflugsprogramm mit 2 Panoramafahrten (Madrid & Sevilla), 7 Stadtbesichtigungen (Córdoba, Cádiz, Ronda, Antequera, Úbeda, Baeza & Almagro) und 5 Eintritten (El Escorial, Mezquita, Palast Don Bosco, Stierkampfarena & Stiftskirche Santa Maria la Mayor)
  • Stanglmeier-Reisebegleitung

Bitte lesen Sie dieses Produktinformationblatt, welches das Formblatt zur Unterrichtung des Reisenden bei einer Pauschalreise nach § 651a BGB enthält. Wir informieren Sie hiermit über die wichtigsten Eigenschaften der Reise und Ihre Rechte. Bei Fragen wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an uns bzw. Ihr Reisebüro.

Reiseinformationen - mit allen Terminen

Paradores de Espana

 

Reiseinformationen - je Reisetermin

Paradores de Espana / 20.10.2020 - 29.10.2020

ähnliche Reisen

Mehr von Stanglmeier