Spanischer Jakobsweg

Angebot merken
Nächster Termin: 01.05. - 14.05.2019 (14 Tage)

Von den Pyrenäen bis Santiago de Compostela

Spanien & Portugal » Spanien

Ein Lebenstraum wird wahr… die Reise entlang des Spanischen Jakobswegs. Der Jakobsweg – spanisch „Camino de Santiago“ – ist der Pilgerweg zum Grab des Apostels Jakobus in der Kathedrale von Santiago de Compostela in der spanischen Provinz Galicien. Ob in Santiago tatsächlich die Gebeine des heiligen Jakob begraben sind, ist wissenschaftlich nicht belegt. Von Jahr zu Jahr werden es immer mehr Menschen, die sich auf den Jakobsweg machen, um die Kathedrale in Santiago zu besuchen.

14 Tage ab
1.798,00 €
Doppelzimmer
zur Buchung

Wandern Sie selbst auf dem Jakobsbweg:

4. Tag: Uterga bis Puente La Reina (ca. 7 km)

5. Tag: Najera bis Azofra (ca. 6km)

7. Tag: Villacazar bis Carrion de los Condes (ca. 6 km)

9. Tag: Rabanal del Camino bis Cruz de Ferro (ca. 7 km)

10. Tag: Mointe do Gozo nach Santiago de Compostela (ca. 4 km)


Buchungspaket
01.05. - 14.05.2019
14 Tage
Doppelzimmer, Verpflegung lt. Programm
Belegung: 2 Personen
Reisetyp: Busreise
1.798,00 €
01.05. - 14.05.2019
14 Tage
Doppelzimmer Zustellbett, Verpflegung lt. Programm
Belegung: 3 Personen
Reisetyp: Busreise
1.798,00 €
01.05. - 14.05.2019
14 Tage
Einzelzimmer, Verpflegung lt. Programm
Belegung: 1 Person
Reisetyp: Busreise
2.293,00 €

1. Tag – Anreise nach Nevers: Anreise in den Raum Nevers zur Zwischenübernachtung.

2. Tag – In die Pyrenäen: Über Bordeaux gelangen Sie in die Pyrenäen. Ihr heutiges Tagesziel ist Pamplona an der französischspanischen Grenze, wo Sie übernachten.

3. Tag – Pamplona: Heute besichtigen Sie Pamplona, die Hauptstadt von Navarra. Einen Teil ihrer Bekanntheit verdankt die Stadt sicherlich ihrem Adoptivsohn Ernest Hemingway, der während des spanischen Bürgerkrieges eine Zeit in Navarra verbrachte. Die Sehenswürdigkeiten Pamplonas befinden sich gesammelt im Stadtkern, nur wenige Gehminuten vom Plaza del Castillo entfernt.

4. Tag – Pamplona, Eunate und Logroño: Über Eunate gelangen Sie nach Puente la Reina. Hier sehen Sie die berühmte alte Steinbrücke, die für die Pilger im Mittelalter die einzige Möglichkeit darstellte, den Fluss zu überqueren. Sie besichtigen die Santiago- Kirche, mit der bedeutenden Holzfigur Santiago Peregrino aus dem 14. Jh. Am Nachmittag gelangen Sie durch die spanische Landschaft bis in das Ebrotal, nach Logroño. Abendessen und Übernachtung.

5. Tag – Nájera, Santo Domingo de la Calzada und Burgos: Sie fahren in die hübsche Kleinstadt Nájera, deren Name "Ort zwischen den Felsen" bedeutet. Dort können Sie die beeindruckende Klosteranlage Santa Maria la Real besuchen, die durch ihre einmalige Lage an einem schroffen Felsmassiv begeistert. Anschließend Weiterfahrt nach Santo Domingo de la Calzada, dem vielleicht berühmtesten Ort am Jakobsweg. Sein Gründer hat Ende des 10. Jh. für die vorbeiziehenden Pilger die Wege befestigt sowie eine Brücke und ein Hospital erbaut. Über Santovenia kommen Sie nachmittags nach Burgos, der ehemaligen Residenzstadt der Könige von Kastilien.

6. Tag – Burgos: Heute unternehmen Sie eine halbtägige Besichtigung von Burgos, das mit prächtigen Bauten und dem alten Stadttor einiges zu bieten hat. In der Kathedrale von Burgos, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört, liegt der bekannte spanische Held El Cid begraben. Der Nachmittag steht Ihnen in Burgos zur freien Verfügung.

7. Tag – Frómista, Carrión de los Condes und León: Die heutige Etappe führt Sie nach León. Unterwegs besuchen Sie Fròmista, einen ehemaligen Pilgerrastplatz mit romanischer Hallenkirche. Über Villacazar de Sirga und Carriòn de los Condes gelangen Sie zum Kloster San Zilo und nach Sahagun. Bei einem Spaziergang sehen Sie die wunderschöne Altstadt. Weiterfahrt nach León. Abendessen und Übernachtung.

8. Tag – León: Nach dem Frühstück erwartet Sie Ihre Reiseleitung für die Stadtbesichtigung Leóns. Sie besichtigen die Altstadt “Villatejera”, den Turm “Torre de los Ponce”, die Plaza Mayor und die Kathedrale, das Hauptwerk der spanischen Gotik, auch “Das Juwel der Stadt” genannt. Nachmittags Freizeit. Abendessen und Übernachtung in León.

9. Tag – Astorga und Ponferrada: Der Tag beginnt mit der Fahrt nach Hospital de Òrbigo. Im Mittelalter gab es bereits ein kleines Dorf rund um die Kirche Santa Maria am linken Ufer des Flusses Río Órbigo. Ende des sechzehnten Jahrhunderts entstand eine weitere Siedlung auf der rechten Uferseite des Flusses in der Nähe des alten Pilgerweges Camino Francés. Dort errichtete der Souveräne Ritter- und Hospitalorden vom Heiligen Johannes zu Jerusalem ein Krankenhaus und der Ort erhielt den Namen Hospital de Órbigo. Hier kurzer Aufenthalt, dann Weiterfahrt nach Rabanal del Camino. Möglichkeit zu einer Wanderung nach Cruz de Ferro und Besuch von Astorga mit der spätgotischen Kathedrale. Am späten Nachmittag Ankunft in Ponferrada. Abendessen und Übernachtung.

10. Tag – Villafranca del Bierzo, Melide und Santiago de Compostela: Nach dem Frühstück Fahrt nach Villafranca del Bierzo. Vor der Stadt lag früher die Jakobskirche mit der «Heiligen Pforte». Villafranca ist geprägt durch die Stiftskirche Santa Maria de Cluniaca sowie die beeindruckende Burg des Markgrafen von Villafranca. Anschließend Auffahrt auf den Cebreiro Berg. Hier besuchen Sie die Kirche Santa Maria, die älteste Pilgerkirche auf dem Jakobsweg. Über Sarria gelangen Sie im weiteren Tagesverlauf nach Portomarin, wo Sie die Nikolaus- & Peterskirche besichtigen. In Melide, wo der Camino Primitivo in den Camino Frances mündet, besuchen Sie die Kirche Santa Maria, ehe Sie am Abend in Santigo de Compostela eintreffen werden.

11. Tag – Santiago de Compostela: Heute unternehmen Sie eine ausführliche Besichtigung von Santiago de Compostela, bei welcher Sie Denkmäler verschiedener Baustile und wahre Juwelen der Baukunst entdecken werden. Besonders herausragend ist natürlich die Kathedrale mit ihrer majestätischen Fassade. Am Nachmittag unternehmen Sie einen Ausflug nach Padrón, dem Ausgangspunkt der Wallfahrt für die über See ankommenden Pilger. Rückkehr nach Santiago de Compostela. Abendessen und Übernachtung.

12. Tag – Santiago de Compostela und Bilbao: Sie verlassen Santiago und reisen zurück in den Raum Bilbao.

13. Tag – Bilbao und Lyon: Nach einem ausgiebigen Frühstück im Hotel verlassen Sie Spanien und erreichen Lyon zur Zwischenübernachtung.

14. Tag – Heimreise: Eine wunderschöne Reise entlang des Jakobweges geht zu Ende.

Stanglmeier-Leistungspaket
  • Fahrt im Fernreisebus
  • 13x Übernachtung in guten Mittelklassehotels: 1x Raum Nevers, 2x Pamplona, 1x Logrono, 2x Burgos, 2x León, 1x Ponferrada, 2x Santiago de Compostela, 1x Raum Bilbao, 1x Raum Lyon
  • 13x Halbpension
  • Durchgehend deutschsprechende Reiseleitung vom 3. bis 12. Tag
  • Führungen in Pamplona, Burgos, León und Santiago de Compostela
  • Eintritte: Augustinerkloster bei Roncesvalles, San Martin/San Miguel de la Escalada Fromista, Kirche Santa Maria La Real in Nàjera, Kathedrale Burgos, Kathedrale von León, Kathedrale von Santiago de Compostela
  • Wanderguide am 4., 5., 7., 9. und 10. Tag
  • Kurtaxe

ähnliche Reisen

Mehr von Stanglmeier