Trier & Luxemburg ganz anders

Angebot merken

Willkommen in Trier, der ältesten Stadt Deutschlands! Und nicht nur dieser Meilenstein ist beeindruckend, die Stadt liegt umgeben von Weinbergen und beherbergt gleich neun UNESCO Welterbestätten mit dem schönsten Ensemble römischer Denkmäler unseres Landes. Daneben besuchen Sie auch die märchenhafte Hauptstadt des kleinen Großherzogtums Luxemburg, die dramatisch auf einer Klippe thront. Die Nähe Triers zu Luxemburg und Frankreich spiegelt sich vor allem auch in der Küche und dem lokalen Esprit wider, was Sie in der Innenstadt in einem der zahlreichen Restaurants und Cafés schmecken können. Freuen Sie sich auf schöne Tage im Dreiländereck Deutschland-Frankreich-Luxemburg!

Diese Reise ist zur Zeit nicht online buchbar.
Bitte senden Sie uns stattdessen ein Anfrage, oder nutzen Sie telefonisch unseren Kundenservice: Tel: 0800 900 800 2

1. Tag – Salve Treverorum! Von Ingolstadt aus fahren Sie von München und Mannheim nach Trier. Dort angekommen können sie zum Ihrem Hotel spazieren oder Sie nutzen mit Ihrer TrierCard einen Bus der Linie 3 oder 20, die Sie in knapp 10 Minuten Fahrt direkt zur Bushaltestelle am Hotel bringen. Im Hotel begrüßen wir Sie mit einem Glas Sekt, dass Sie auf die kommenden Tage einstimmt. Anschließend gewinnen Sie bei einer spannenden Stadtrundgang einen guten Überblick von der ältesten Stadt Deutschlands! An keinem Ort Deutschlands finden Sie so viele UNESCO Kulturdenkmäler wie in Trier, die sich in die römischen Kulturdenkmäler Porta Nigra, Amphitheater, Barbarathermen, Kaiserthermen, Konstantinbasilika und Römerbrücke sowie die mittelalterlichen Kulturdenkmäler des Trierer Doms und der Liebfrauenkirche gliedern. Ihr Rundgang startet an der Porta Nigra und führt über das Dreikönigenhaus, die Judengasse, den mittelalterlichen Hauptmarkt, den beeindruckenden Dom, die wunderschöne Liebfrauenkirche, der eindrucksvollen Konstantinbasilika, das majestätische Kurfürstliche Palais zu den Kaiserthermen. Danach können Sie den Tag gemütlich in der Trier Innenstadt ausklingen lassen.

2. Tag – Moien Luxemburg: Mit dem Zug fahren Sie heute nach dem Frühstück in das Großherzogtum Luxemburg. Ihre Reiseleitung zeigt Ihnen heute die gleichnamige Hauptstadt, die nur so vor Historie und künstlerischen sowie kulturellen Schätzen sprudelt. Die Festungsmauern und die Altstadt wurden von der UNESCO ebenfalls zum Weltkulturerbe erklärt. Der historische Stadtkern gehörte bis in das 19. Jahrhundert zu den mächtigsten Festungen Europas. Die bewegte Geschichte der Stadt, die unzählige Male eingenommen worden ist, hat das Erscheinungsbild maßgeblich geprägt. So haben sich hier Baumeister aus Italien, Spanien, Belgien, Frankreich, Österreich, Holland und Preußen verewigt. Mit Ihrer Reiseleitung entdecken Sie interessante Orte, pittoreske Ecken und lauschen spannenden Anekdoten und Legenden. Die Stadt und auch das Land möchte ein grüner Vorreiter werden, so ist beispielsweise der öffentliche Nahverkehr mit Bus und Bahn landesweit kostenfrei. Nachmittags fahren Sie zurück nach Trier. Nach einem spannenden Tag in einem der kleinsten Länder der Welt wird Ihnen im Hotelrestaurant ein köstliches Abendessen serviert, das den Tag krönend abschließt.

3. Tag – Weinerfahrungen: Trier ist eine der größten Anbaugemeinden an Mosel-Saar-Ruwer und ist ein klassisches Rieslingsanbaugebiet, das als die Wiege der deutscher Weinkultur gilt. Alles was sich in Deutschland auf Weingeschichte, Weinbrauchtum und Wein selbst bezieht, findet in Trier den Ursprung. In der Nähe des römischen Amphitheaters beginnt der Trierer Weinlehrpfad, der Ihr heutiges Ziel ist. Gemeinsam mit einem fachkundigen Gästeführer erfahren Sie vormittags Merkwürdiges und Sehenswertes rund um das Leben und den Anbau des Weinstocks sowie die vielseitige Arbeit der Winzer im Weinberg. Und danach geht die Arbeit erst richtig los, die Trauben müssen rasch verarbeitet werden, was Ihnen im Trier Ortsteil Olewig im traditionsreichen Weingut Deutschherrenhof nähergebracht wird. Hier kosten Sie auch 6 leckere Tropfen, die Sie nach Ihrem Besuch auch fachkundig unterscheiden und bewerten können. Der restliche Tag steht Ihnen zur freien Verfügung.

4. Tag – Vale Treverorum! Bis zur Abfahrt haben Sie noch die Möglichkeit Trier auf eigene Faust zu erkunden. Heute steht Ihnen ein Tagesticket für die öffentlichen Verkehrsmittel Triers zur Verfügung. Von Trier aus fahren Sie über Mannheim und München zurück nach Ingolstadt.

Stanglmeier-Leistungspaket
  • Bahnticket ab/bis Ingolstadt oder München Hbf nach Trier Hbf (2. Klasse)
  • Sitzplatzreservierungen in den Fernzügen
  • Mobilitäts-Paket: 1x TrierCard mit Vergünstigungen und ÖPNV-Nutzung (gültig 1.-3. Tag), Bahnticket Trier-Luxemburg-Trier (2. Klasse am 2. Tag) & 1x VRT Tagesticket Preisstufe 1 (gültig 4. Tag)
  • 3x Übernachtung im 4-Sterne Superior Hotel Park Plaza in Trier
  • Kulinarik-Paket: 3x Frühstücksbuffet im Hotel (2.-4. Tag), 1 Glas Sekt bei Ankunft, 1x Abendessen als 3-Gang-Menü oder Buffet im Hotel (2. Tag) & 1x Weinprobe mit 6 Weinen im Weingut Deutschherrenhof (3. Tag)
  • Stanglmeier Erlebnisprogramm inkl. spannender Stadtbesichtigung durch die wunderschöne Altstadt Triers, Tagesausflug nach Luxemburg mit abwechslungsreicher Stadtbesichtigung durch Luxemburg-Stadt & wissensreicher Spaziergang über den Weinlehrpfad Trier mit Besuch des Weinguts Deutschherrenhof und Kellerführung
  • Stanglmeier-Reisebegleitung
  • Beherbergungssteuer Trier

Weitere Informationen zu den Hotels finden Sie auf der jeweiligen Hotelwebseite:

Hotel Park Plaza in Trier: www.parkplaza-trier.de

Bitte lesen Sie dieses Produktinformationblatt, welches das Formblatt zur Unterrichtung des Reisenden bei einer Pauschalreise nach § 651a BGB enthält. Wir informieren Sie hiermit über die wichtigsten Eigenschaften der Reise und Ihre Rechte. Bei Fragen wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an uns bzw. Ihr Reisebüro.

Reiseinformationen - mit allen Terminen

Trier & Luxemburg mit der Bahn

 

Reiseinformationen - je Reisetermin

Park Plaza Trier ****+

Ihr komfortables Hotel liegt im Herzen von Trier unweit der Porta Nigra nur knapp 10 Stadtbus- oder 15 Gehminuten vom Bahnhof entfernt. Freuen Sie sich auf gemütliche Zimmer und das Restaurant Plaza Grill, ein Restauranttipp.

ähnliche Reisen

Mehr von Stanglmeier