fbpx

Dubai - Shopping Festival

Die Stadt der Superlative

Das hier vor einigen Jahren weit und breit nur Wüste zu sehen war, kann man sich heute nicht mehr vorstellen! Dubai ist die Stadt der Superlative. Auch wenn hier vieles sehr modern ist, findet man trotzdem noch einige traditionelle Relikte der Wüstennomaden.

Tag 1: Nachtflug von München nach Dubai

Heute startet unsere aufregende Reise nach Dubai. Wir steigen in den großen A380 von Emirates Richtung Dubai. Während des Fluges genießen wir den besten Service und haben einen angenehmen Flug.

Tag 2: Ankunft in Dubai & Stadtrundfahrt modernes Dubai

In Dubai angekommen fahren wir zu unserem schönen 4-Sterne Hilton by Garden Inn Hotel, um unsere Koffer abzugeben. Anschließend starten wir gleich unsere vierstündige Stadtführung durch das moderne Dubai. Ein absolutes Muss ist natürlich die künstlich angelegte Insel „The Palm Jumeirah“, dort steht auch das berühmte Atlantis Hotel. Das eindrucksvolle Stadtviertel Dubai Marina ist nur unweit der Palme, hier liegen tolle Yachten im Hafen und architektonisch einzigartige Wolkenkratzer ragen in den Himmel. Der letzte Stopp unserer Tour durch das moderne Dubai führt uns zu dem derzeit noch höchsten Turm der Welt – dem Burj Khalif! In nur 60 Sekunden rast man mit einem Aufzug in den 124. Stock auf 442m Höhe. Von hier aus kann man ein 360 Grad Panorama über ganz Dubai genießen und die eigentlich so hohen Wolkenkratzer sehen auf einmal nicht mehr so riesig aus.

Abends genießen wir ein reichhaltiges Buffet an arabischen Köstlichkeiten im Hotel.

Tag 3: Nachmittag Global Village

Der Vormittag steht zur freien Verfügung, einige fahren günstig mit dem Taxi zum nächsten Badestrand, um die Sonne zu genießen, andere wiederrum fahren zum shoppen in eine der unzähligen Malls in Dubai.

Nachmittags steht ein weiteres Highlight dieser Reise auf dem Programm – wir fahren in das Global Village! Nur im Winter findet das multi-nationale Festival mit seinen 37 Pavillons statt. Traditionelle Leckereien und Handwerksarbeiten aus den verschiedensten Ländern findet man hier auf dem ganzen Gelände, auf den Showbühnen werden tolle Aufführungen geboten und man kommt aus dem Staunen nicht mehr heraus. Bei Nacht erscheint das Global Village mit seinen atemberaubenden Lichtinstallationen buchstäblich nochmal in einem anderen Licht. Sehenswürdigkeiten wie das Opera House aus Sydney, der schiefe Turm von Pisa und natürlich der Burj Khalifa sind in kleinerem Maßstab nachgebaut worden und auf dem ganzen Geländer verteilt. In jedem Pavillon gibt es eine typische Leckerei zu probieren und für kurze Zeit taucht man in die Kultur des Landes ein. Gesättigt und absolut begeistert fahren wir zurück ins Hotel.

Tag 4: Das traditionelle Dubai

Heute besichtigen wir den ältesten Stadtteil Al-Bastakiyya. Relikte wie ein Teil der alten Stadtmauer und ursprüngliche Utensilien zum Kaffeekochen im Kaffeemuseum können hier bestaunt werden. In einem Haus der Altstadt mit großem handgeknüpftem Teppich genießen wir einen traditionellen Kaffee, der durch Zutaten, wie Kardamom, Nelken und Safran verfeinert wird.

Um der Hitze der Wüste etwas zu entkommen, stattete man die Häuser mit Windtürmen aus, in denen man nasse Tücher aufgehängt wurden, so schuf man eine natürliche Klimaanlage. Unser deutschsprachiger Guide erzählt uns mehr zu der traditionellen Falken-Dressur.

Anschließenden fahren wir mit einem Abra Boot auf die andere Seite des Dubai Creek zu einem so genannten Souk. Auf diesem Markt werden die verschiedensten Gewürze, Seidentücher, Goldschmuck und weitere Köstlichkeiten, wie Datteln im Schokomantel verkauft.

Abends nutzen wir die freie Zeit, um uns die beeindruckenden Wasserspiele und die bunte Lasershow am Burj Khalifa anzusehen.

Burj Khalifa

Tag 5: Abu Dhabi

Heute steht die Hauptstadt Abu Dhabi auf dem Programm. Nach dem Frühstück fahren wir zu unserem ersten Stopp – zu der Scheich Zayid Moschee. Schon von weitem sieht man die imposante weiß-goldene Moschee inmitten von Abu Dhabi stehen. Die Moschee birgt viele Highlights in sich, wie die bunten Blumenverzierungen auf dem weißen Mamor, den größten (Swarovski-) Kronleuchter der Welt, den größten Teppich der Welt und vieles mehr.

Danach fahren wir zum Mittagessen in ein typisch arabisches Restaurant.

Der nächste Stopp führt uns in das so genannte Heritage Village, das alte Abu Dhabi. Dort wurde ein traditionelles Oasendorf nachgebildet. Es sind alte Werkzeuge, Karaffen und vieles mehr in einem kleinen Museum ausgestellt. Unser Reiseleiter erzählt uns mehr über die Verwendung der Werkzeuge und das damalige Leben in der Wüste.

Anschließend fahren wir zu einem Aussichtspunkt, von welchem man den riesigen Palast des Scheichs, der einer Kleinstadt gleicht und das als luxuriöseste Hotel der Welt geltende Emirates Palace Hotel zu sehen sind.

Tag 6: Dubai Mall

Nach einem reichhaltigen Frühstück fahren wir in die größte Mall der Welt – die Dubai Mall. Wir betreten gemeinsam das Einkaufszentrum und kommen aus dem Staunen nicht mehr heraus. Als erstes springt uns das riesige Modell des neuen geplanten höchsten Turm der Welt ins Auge, über einen Kilometer soll er hoch werden, einfach unvorstellbar! Neben den zahlreichen Shops ist das riesige Aquarium mit jeglichen Meerestieren ein weiteres Highlight. Verlässt man die Mall am anderen Ausgang steht man schon fast direkt vor dem Burj Khalif. Um sich in diesem Einkaufszentrum alles anzusehen bräuchte man Tage!

Heute Abend heißt es „Leinen los!“, wir fahren mit einem Dhow Boot auf dem Dubai Creek und bekommen dazu noch ein klassisch arabisches Abendessen! Ein toller Abschluss eines gelungenen Tags.

Tag 7: Wüstensafari mit Camp

Es wird rasant! Heute fahren wir mit Wüsten-Jeeps in die Wüste von Dubai. Die professionellen Fahrer jagen die Jeeps gekonnt die Dünen auf und ab und der Adrenalinspiegel steigt! Wir bleiben mitten in der Wüste stehen um Fotos zu machen und die besondere Atmosphäre der Wüste zu spüren. Wir können sogar ein paar Kamele an uns vorbeiziehen sehen! Als nächstes fahren wir in ein Wüstencamp, hier jagt ein Highlight das andere. Wir haben die Möglichkeit auf einem Kamel zu reiten, mit einem Board die nächste Düne hinunterzufahren und während des Abendessens finden zahlreiche traditionelle Tanzaufführungen statt und ein Feuerspucker zeigt sein Können.

Ein toller letzter Tag geht zu Ende.

Tag 8: Nachmittag Abreise

Den Vormittag nutzt jeder noch für ein ausgiebiges Frühstück im Hotel, bevor wir am frühen Mittag von einem Transfer zum Flughafen gebracht werden. Das große Flugzeug von Emirates bringt uns wieder heil nach München und wir können auf eine ereignisreiche Reise zurückblicken.

Mein persönliches Fazit:

Dubai ist eine so vielseitige Stadt und es ist nachvollziehbar, dass der Tourismus hier besonders fluoriert. Egal, ob man zum entspannten Badeurlaub, aufregenden Erlebnisurlaub oder mit leeren Koffern zum shoppen nach Dubai fliegt – hier ist für jeden etwas dabei. Ich komme auf jeden Fall wieder!